Nikon Imaging | Österreich | Europa

06-05-2016

Auszeichnungen für die digitalen Spiegelreflexkameras D5 und D500 von Nikon: Product Design 2016

Wien, 6. Mai 2016: Die Nikon Corporation gibt bekannt, dass zwei digitale Spiegelreflexkameras von Nikon, die D5 und die D500, mit dem vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen verliehenen Red Dot Award: Product Design 2016 ausgezeichnet wurden.

Der Red Dot Award: Product Design ist eine international renommierte Auszeichnung für Produkte aus den letzten beiden Jahren. Prämiert werden Produkte, die in insgesamt neun Aspekten – darunter Innovation, Funktionalität, Ergonomie, Umweltfreundlichkeit und Haltbarkeit – die Konkurrenz weit hinter sich lassen.

2016 wird der Red Dot Award: Product Design zum 61. Mal verliehen. Die aus rund 5.200 Wettbewerbsteilnehmern aus 57 Ländern weltweit ausgewählten Preisträger sind in einer Sonderausstellung im Red Dot Design Museum in Essen vom 5. bis 31. Juli 2016 zu bewundern.

Weitere Informationen zu den Red Dot Design Awards sind auf der Red Dot-Website zu finden.

Übersicht über die D5 (Verkaufsstart: März 2016)

Die D5 ist das neueste D-SLR-Spitzenmodell von Nikon. Die überragende Leistung gründet auf mehreren Verbesserungen: So wurde die Schärfenachführung bei beweglichen Motiven ebenso deutlich verbessert wie die Bildqualität bei hoher Empfindlichkeit. Darüber hinaus bietet die Kamera zahlreiche Optionen für die verschiedensten Aufnahmesituationen und Motive. Das neue AF-System mit 153 Messfeldern und die Möglichkeit von High-Speed-Serienaufnahmen mit rund 12 Bildern pro Sekunde¹ (bei Schärfenachführung und kontinuierlicher Belichtungsmessung) sorgen dafür, dass in allen Aufnahmesituationen stets der richtige Moment im Bild festgehalten wird. Darüber hinaus erreicht die D5 dank Nikons CMOS-Sensor im FX-Format und der neuen EXPEED 5-Bildverarbeitungs-Engine die höchste jemals von einer Nikon-Kamera erreichte Standardempfindlichkeit von ISO 102.400. Die überragende Leistung im hohen Empfindlichkeitsbereich ist nicht auf Fotos beschränkt, sondern ermöglicht jetzt auch die Aufnahme von 4K UHD-Filmen mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten.

¹ Bei Belichtungszeiten von max. 1/250 Sekunde in der Aufnahmebetriebsart »CH« (Serienaufnahme schnell).

Übersicht über die D500 (voraussichtlicher Verkaufsstart: Ende April 2016)

Die D500 ist das neue Spitzenmodell von Nikon bei den digitalen Spiegelreflexkameras mit DX-Format-Sensor. Sie ist mit dem gleichen AF-System mit 153 Messfeldern wie die D5 ausgestattet und sorgt mit einer Serienaufnahme-Geschwindigkeit von ca. 10 Bildern pro Sekunde¹ dafür, dass die gewünschte Situation stets festgehalten wird. Dank der neuen EXPEED 5-Bildverarbeitungs-Engine und des neuen Nikon-CMOS-Sensor im DX-Format ist eine überragende Bildqualität in einem großen Standardempfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis ISO 51.200 – bei Foto- und Filmaufnahmen – möglich. Außerdem unterstützt die Kamera Filmaufnahmen in 4K UHD-Qualität (3.840 × 2.160) sowie die Anwendung SnapBridge zur nahtlosen Herstellung einer Verbindung zwischen der Kamera und einem mobilen Gerät² und genügt damit auch den Ansprüchen professioneller Fotografen.

¹ Bei Belichtungszeiten von max. 1/250 Sekunde bei Autofokussteuerung »AF-C« (kontinuierlicher Autofokus) und der Verwendung eines Akkus vom Typ EN-EL15 sowie Standardwerten bei allen anderen Einstellungen.
² Smartphones und Tablets mit iOS oder Android™.