Nikon Imaging | Österreich | Europa

Verwenden der integrierten Wi-Fi-Funktion Ihrer Nikon-Kamera

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Verwenden Sie D-SLR- und COOLPIX-Modelle von Nikon mit integrierter Wi-Fi®-Funktion, damit Sie Bilder auf einfachste Weise von einer Wi-Fi-Kamera auf ein kompatibles Smartphone oder Tablet übertragen und dann problemlos teilen können. Ein großartiges Merkmal von Nikon-Kameras mit Wi-Fi-Funktion besteht darin, dass Sie sich nicht in Reichweite eines Wi-Fi-HotSpots befinden müssen. Die Verbindung wird zwischen Kamera und Smartgerät hergestellt.

Sie können zwar mit vielen Smartphones Fotos aufnehmen, mit der Nikon-Digitalkamera werden aber höchstwahrscheinlich bessere Fotos gelingen. Dies liegt an den größeren Bildsensoren in Digitalkameras, aber auch an den leistungsfähigen Bildverarbeitungs-Engines. Der Sensor der Kamera weist eine höhere Auflösung, einen größeren Dynamikumfang sowie die Fähigkeit auf, bei schwachem Licht mit hohen ISO-Werten Bilder in hoher Bildqualität aufzunehmen. Außerdem kommen bei Nikon-Digitalkameras die großartigen NIKKOR-Objektive sowie viele weitere Funktionen und Zubehörkomponenten zum Einsatz, die Ihnen kreatives Fotografieren ermöglichen.

Bilder können auf ein kompatibles Smartgerät hochgeladen werden, auf dem die Nikon-App Wireless Mobile Utility (WMU) installiert ist. Die App ist kostenlos und kann aus dem iTunes Online Store® oder dem Google Play™ Store (für Android™-Geräte) heruntergeladen werden.

Kameras mit hoher Auflösung erzeugen große Dateien. Sie können deshalb die Auflösung der Kamera beim Fotografieren reduzieren, wenn die Bilder anschließend über Wi-Fi an ein Smartgerät gesendet werden sollen. Je größer die Dateien, desto länger dauert die Übertragung von der Kamera zum Gerät. Deshalb wird empfohlen, das Format JPG anstelle von NEF zu verwenden. Mit der Einstellung »JPEG Fine/L« aufgenommene Bilder liefern aber größere Dateien als mit »JPEG Basic/M« oder »/S« aufgenommene Bilder. Wenn Sie Bilder aufnehmen, die nur digital dargestellt werden, können Sie die Kamera zur Aufzeichnung kleinerer Dateien konfigurieren.

Möchten Sie dagegen mit den höheren Auflösungen fotografieren, die von der Kamera unterstützt werden, stellen Sie die App so ein, dass Bilder nur in der empfohlenen Größe oder sogar im noch kleineren VGA-Format übertragen werden, die hochauflösenden Bilder aber auf der Speicherkarte aufgezeichnet werden. Die entsprechenden Optionen sind über das Einstellungsmenü der App erreichbar.

Fernsteuerung

Mit Ihrem Smartgerät können Sie ferngesteuert Fotos aufnehmen, um beispielsweise selbst Teil des Motivs zu werden. Oder platzieren Sie die Kamera an einem geeigneten Ort, um Wildtiere aufzunehmen, und lösen Sie den Verschluss dann an einem Standort aus, an dem Sie das Wild nicht stören. Das Tolle dabei ist, dass Sie das von der Kamera eingefangene Bild zeitgleich auf dem Smartgerät sehen, also exakt den gewünschten Moment aufnehmen können. (Ob Ihre Kamera diese Funktion unterstützt, können Sie dem zugehörigen Benutzerhandbuch entnehmen.)

Wenn Sie eine Nikon-Digitalkamera mit integrierter Wi-Fi-Funktion verwenden, können Sie Fotos ganz einfach mit Familie und Freunden teilen. Mit den digitalen Spiegelreflexkameras von Nikon können Sie auch Videos teilen.

Verwenden der integrierten Wi-Fi-Funktion kompatibler Kameras

Damit Sie die integrierte Wi-Fi-Funktion entsprechend ausgestatteter Nikon-Kameras nutzen können, müssen Sie die kostenlose App »Wireless Mobile Utility« herunterladen.

In die Kamera muss eine Speicherkarte eingelegt sein, damit in vollem Umfang auf die Wi-Fi-Menüs zugegriffen werden kann.

Verwenden eines Android™-Geräts

Benutzer von Android™-Geräten laden die App aus dem Google Play™ Store herunter und installieren sie dann auf ihrem Android™-Gerät.

Verwenden eines Apple™-Geräts

Benutzer mit einem iOS-Gerät laden die App aus dem iTunes Online Store® herunter.

Ein Android-Benutzer kann seine kompatible Kamera auf drei Arten mit seinem Smartgerät verbinden, während es für iOS-Benutzer nur eine Möglichkeit gibt.  Die folgenden Anleitung gilt für Android™- und für iOS-Benutzer: Stellen Sie die Verbindung her, in dem Sie das WI-FI-NETZWERK oder die SSID der Kamera auf dem Smartgerät auswählen. Dies ist die schnellste und einfachste Verbindungsmethode, weil eine unverschlüsselte Verbindung hergestellt wird.

Android™-Benutzer haben zudem die Möglichkeit, die Verbindung mittels WPS per Tastendruck (Wi-Fi Protected Setup) herzustellen (sofern ihr Smartgerät WPS per Tastendruck unterstützt) oder mittels WPS mit PIN (Wi-Fi Protected Setup). Schrittweise Anleitungen zu diesen Methoden der Verbindungsherstellung entnehmen Sie bitte dem Benutzerhandbuch zur Kamera.

Sie können nun mit der App auf die Kamera zugreifen. Sobald Sie in der App die Option zum ferngesteuerten Aufnehmen wählen, wird automatisch Live-View gestartet, damit Sie auf dem Smartgerät sehen können, was die Kamera aufnimmt.

Verbinden der kompatiblen Kamera mit dem Smartgerät

1. Aktivieren Sie die integrierte Wi-Fi-Funktion der Kamera. Neuere Modelle besitzen eine externe Wi-Fi-Taste (bei einigen älteren Modellen müssen Sie »Wi-Fi« im Systemmenü auswählen).

2. Rufen Sie die Wi-Fi-Einstellungen des Smartgeräts auf und wählen Sie in der angezeigten Netzwerkliste die Kamera aus. Der Eintrag beginnt mit »Nikon«, gefolgt von Buchstaben und Ziffern. Android stellt diese Verbindung automatisch wieder her, nachdem sie erstmalig eingerichtet wurde, sobald Sie die Wi-Fi-Funktion der Kamera aktivieren. iOS-Benutzer müssen diesen Schritt jedes Mal durchführen, wenn sie die Wi-Fi-Funktion ihrer Nikon-Kamera mit einem Smartphone nutzen möchten.

3. Starten Sie die App Wireless Mobile Utility auf dem Smartgerät.

Verbinden eines kompatiblen Android™-Geräts und einer NFC-kompatiblen Nikon-Kamera

Benutzer mit einem Android-Smartphone ab Version 4.0 und einer Nikon-Kamera, die NFC-kompatibel ist, können auch die NFC-Funktion (Near Field Communication) verwenden, um Nikon-Kamera und Smartphone zu verbinden und die App aufzurufen.

Platzieren Sie zu diesem Zweck das N-Symbol der Kamera nahe am Android-Smartphone. Die beiden Geräte stellen die Verbindung her und die App Wireless Mobile Utility wird gestartet. Nun können Sie Fotos anzeigen oder aufnehmen.