Nikon Imaging | Österreich | Europa
©Ross Harvey

Das Nikon European Wedding Collective Look Book

Die Hochzeitsfotografie wandelt sich mit den Strömungen der Mode. In diesem Lookbook hat das Nikon European Wedding Collective eine aufregende Sammlung von klassischen, aktuellen und aufstrebenden Trends in der Hochzeitsfotografie festgehalten: Alles wurde mit einer Nikon-Kamera und einem NIKKOR-Objektiv aufgenommen. Inklusive Tipps, wie einige der ikonischen Aufnahmen nachgebildet werden können.

Kreative Aufnahmen mit Blitz

Der Blitz ist eine Notwendigkeit bei jeder Hochzeit. Fotografen haben begonnen, ihn in den letzten Jahren kreativer einzusetzen. Sei es, um Bewegung in eine ansonsten statische Aufnahme zu bringen oder um einen besonderen Moment mit einer Hintergrundbeleuchtung zu beleben.

Aufgenommen in Capri von Ross Harvey mit der D750 und dem AF-S NIKKOR 24–70 mm 1:2,8G ED

„Wenn Sie die Belichtungszeit verringern und den Bildsensor mehr Licht aussetzen, können Sie mit der Bewegung der Anwesenden besonders kreativ sein. Ich stellte die Belichtungszeit auf 1s ein, feuerte den Blitz mit dem Auslöser und zog die Kamera, während der Verschluss geöffnet war. So konnte ich mit dem Umgebungslicht um das tanzende Paar herum „malen”.”

Ross Harvey, Großbritannien

Reportage

Der entspanntere, informellere Reportagetrend hat an Popularität und Bekanntheit gewonnen, während der redaktionelle fotografische Stil in den Hintergrund gerückt ist. Kleine Details werden Teil des Hintergrunds, während der Schwerpunkt auf Menschen, Gefühlen und Reaktionen liegt.

Aufgenommen in Tschechien von Simona Smrčková und Kamil Saliba mit der D750 und dem AF-S NIKKOR 24–70 mm 1:2,8G ED

„Das AF-S NIKKOR 24-70 mm 1:2,8G ED -Objektiv gab mir die Möglichkeit, eine Nahaufnahme der Braut und ihrer Großmutter zu machen und die offensichtliche Emotion zwischen ihnen von der anderen Seite des Raumes einzufangen.”

Simona Smrčková und Kamil Saliba, Tschechien

Kontrastlicht

Problematische Beleuchtung im Hochsommer und schwierige Hochzeitsorte können Herausforderungen schaffen, die es zu bewältigen gilt. Hochzeitsfotografen begrüßen inzwischen den hohen Lichtkontrast, der kraftvolle Fotografien begünstigt.

Aufgenommen in Italien von Ross Harvey mit der D750 und dem AF-S NIKKOR 35 mm 1:1,4G

„Nutzen Sie natürliche Lichtquellen zu Ihrem Vorteil. Wenn Licht durch die Schatten bricht, kann es die perfekte Gelegenheit sein, einen natürlichen Kontrast zu erfassen. Ich bemerkte einen Lichtstrahl durch eine Lücke zwischen zwei Gebäuden und benutzte das AF-S NIKKOR 35 mm 1:1,4G -Objektiv, das ideal für Aufnahmen bei schwachem Licht ist, um dieses farbenfrohe und eindrucksvolle Bild einzufangen.”

Ross Harvey, Großbritannien

Aufgenommen in Frankreich von Chloé Lapeyssonnie mit der D750 und dem AF-S NIKKOR 24–70 mm 1:2,8G ED

Dramatische Bilder

Zeitgenössische Paare möchten in Ihren Bildern einen Hauch von Drama erfassen, um die Lebendigkeit ihres großen Tages darzustellen. Diese Aufnahmen sind eine weniger inszenierte Version der gestellten Bilder, die wir in früheren Trends gesehen haben. Sie können sowohl dramatische Szenerien als auch Action umfassen.

Aufgenommen in Griechenland von Chloé Lapeyssonnie mit der D750 und dem AF-S NIKKOR 24–70 mm 1:2,8G ED

„Erfassen Sie nicht nur die dramatischen Orte oder Handlungen, konzentrieren Sie sich auf die Emotionen, die sie in einer Person auslösen. Als der Bräutigam und seine Gäste mit hoher Geschwindigkeit unterwegs waren, habe ich die Belichtungszeit, statt sie herunter zu setzen auf 1/1600 erhöht, um die Gesichtsausdrücke einzufangen.”

Chloé Lapeyssonnie, Frankreich