Nikon Imaging | Österreich | Europa

08-01-2019

MIT DEM NIKKOR Z ULTRAWEITWINKEL-ZOOMOBJEKTIV FÜR VOLLFORMATKAMERAS IN DIE SZENE EINTAUCHEN

Amsterdam, Niederlande, 8. Januar 2019: Nikon fügt heute das NIKKOR Z 14–30 mm 1:4 S zur neuen Reihe der Vollvormatobjektive der S-Serie, die für die spiegellosen Kameras Nikon Z entwickelt wurden, hinzu. Mit seinem kompakten Design und einem flachen Frontelement erweitert dieser einziehbare Ultra-Weitwinkel-Zoom die kreativen Möglichkeiten für Nikon Z-Fotografen. Ideal für Standbilder und noch besser für Videos.

Das NIKKOR Z 14–30 mm 1:4 S ist das weltweit erste Vollformat-Ultra-Weitwinkelobjektiv mit einem flachen Frontelement.¹ Dieses einzigartige Designmerkmal ermöglicht die Verwendung von 82-mm-Filtern ohne sperrige Filterhalter. Fotografen erhalten mehr Kontrolle und mehr Freiheit, egal ob sie Landschaften, Stadtbilder, Architektur, Innenräume oder Filme aufnehmen.

Die kompakte Bauweise, der Objektiveinzugsmechanismus und die umfangreiche Witterungsversiegelung machen es zum idealen Reiseobjektiv. Die neuen optischen NIKKOR Z-Formeln und die schnelle Kommunikation zwischen Objektiv und Kamera sorgen dafür, dass die bei Weitwinkelfotografien üblichen Verzerrungen minimiert werden. Beeindruckende Schärfe. Mit der konstanten Blende von 1:4 können Filmemacher problemlos bei hellem Tageslicht und in schwach beleuchteten Innenräumen filmen.

Jordi Brinkman, Product Manager, Nikon Europe, sagt: „Mit diesem ultraweiten NIKKOR Z-Zoom können Besitzer von Nikon Z-Kameras überall immersive Standbilder und Filme aufnehmen. Durch die kompakte Bauweise passt dieses Objektiv auch in kleinere Taschen. Die einfache Verwendbarkeit von Filtern erweitert die kreative Kontrolle.”

Wichtigste Ausstattungsmerkmale

Filtergewinde: Das weltweit erste Ultraweitwinkel-Objektiv für Vollformatkameras, das 82-mm-Filter¹ ohne sperrige Filterhalterung aufnimmt.
NIKKOR Z: Der Nikon-Z-Bajonett mit seinem außergewöhnlich großen Durchmesser ermöglicht es diesem NIKKOR-Z-Objektiv, mehr Licht in jeden Winkel des Bildfelds zu lenken.
S-Serie: Optisches Design der nächsten Dimension. Antireflex-Nanokristallvergütung. Nahtloses, nahezu geräuschloses Multi-Focusing System.
Anpassbarer Einstellring: kann für manuelles Fokussieren (Standardeinstellung), Blendensteuerung (ideal für Irisübergänge während der Videoaufnahme) oder Belichtungskorrektur verwendet werden.
Hervorragend für Filme: geräuscharme Blendeneinstellung. Das »Focus Breathing« (das unerwünschte Verstellen der Brennweite beim Fokussieren) wurde ebenso reduziert wie die Fokusverschiebung beim Zoomen.
Kompakt und geschützt: Dank des Objektiveinzugsmechanismus benötigt dieses Ultraweitwinkel-Zoomobjektiv für Vollformatkameras nur wenig Platz, wenn es nicht verwendet wird. Umfangreiche Abdichtung schützt NIKKOR-Objektive vor Staub und Feuchtigkeit.


¹ Bei Wechselobjektiven für Digitalkameras. Stand: 8. Januar 2019