22-11-2010

Sagen Sie nicht »Cheese«, sondern »Ouistiti« –

Wien, 22. November 2010 – Im Rahmen eines bisher einzigartigen Experiments haben Nikons Fotoexperten die unterschiedlichen Lächeln-Wörter aus 26 verschiedenen Ländern untersucht, die typischerweise genutzt werden, um das perfekte Fotolächeln zu erzielen. Das Wort „Cheese“, welches für Österreich ins Rennen gegangen ist, hat sich dabei jedoch nicht als besonders effektiv erwiesen. Sehr viel besser für das ideale Lächeln auf einem Foto ist das bei den Franzosen übliche »Ouistiti« (sprich: ui-sti-ti). Unter den verschiedenen Wörtern hat Nikons Expertenteam um den renommierten Porträtfotografen Peter Skjold Petersen folgende fünf Ausdrücke als die Besten ausgewählt:



Die Top-5-Phrasen für das perfekte Fotolächeln
1. Ouistiti – Frankreich (»kleines Äffchen«)
2. Famiglia – Italien (»Familie«)
3. Patatas – Spanien (»Kartoffeln«)
4. Marmolada – Polen (»Marmelade«)
5. Zaag Eens Kaas – Holland (»Sag Käse!«)



»OUISTITI« – (sprich: ui-sti-ti)

Für das Nikon-Experiment wurde ein Model bei der Aussprache der jeweiligen landestypischen Wörter bzw. Phrasen fotografiert. Der Linguist und Aussprache-Experte Tim Bowen überwachte hierbei die korrekte Aussprache in den verschiedenen Sprachen. Alle Wörter bzw. Phrasen wurden bei dem Experiment in fünf aufeinanderfolgenden Bildern fotografiert, um die genaue Auswirkung auf das Lächeln des Models zu dokumentieren. Die Bilder wurden anschließend durch den preisgekrönten dänischen Porträtfotografen Peter Skjold Petersen ausgewertet. Petersen konnte hierbei auf seine 15-jährige Erfahrung im Bereich der Porträtfotografie zurückgreifen. Er bewertete die nationalen »Lächeln-Wörter« danach, welche das freundlichste und natürlichste Lächeln bei der Testperson hervorriefen.

Die besten Ergebnisse erzielte in diesen Tests der in Frankreich üblicherweise verwendete Ausdruck »ouistiti« (sprich: ui-sti-ti), was soviel bedeutet wie »kleines Äffchen«. Petersen begründet seine Entscheidung wie folgt: »Als Porträtfotograf bin ich ständig bestrebt, meinen Models ein möglichst freundliches, entspanntes Lächeln zu entlocken, das ihre Gesichtszüge anhebt und strahlende Augen hervorruft. Beim Vergleich der Ergebnisse aller in diesem Experiment untersuchten nationalen Ausdrücke bot die Fotoserie des französischen Ausdrucks »ouistiti« mindestens drei hervorragende Beispiele hierfür. Die Aussprache dieses Wortes sorgt zudem dafür, dass die Zunge hinter den Zähnen der Person bleibt, was das Foto noch besser macht.«

Tim Bowen von der englischen Sprachakademie Pilgrims Ltd. zu den Ergebnissen des Experiments: »Interessant zu beobachten waren die regionalen Unterschiede, die bei dem Vergleich der landestypischen Lächeln-Wörter zum Vorschein kamen. Die Ausdrücke der traditionellen romanischen Sprachen, wie etwa Spanisch, Französisch und Italienisch, brachten ein strahlendes Lächeln hervor, wohingegen die in osteuropäischen Ländern, wie beispielsweise in Rumänien oder Lettland, gebräuchlichen Wörter eher bedrückende Gesichtsausdrücke hervorriefen.«

Mark Pekelharing, Product Manager Consumer Products bei Nikon, zu dem ungewöhnlichen Experiment: »Nikon ist immer bestrebt, Fotografen dabei zu helfen, die bestmöglichen Fotos aufzunehmen. Dank dieser interessanten Untersuchung können die Menschen in ganz Europa jetzt das perfekte Wort für das richtige Fotolächeln ihrer Motive auswählen. Ob wir die Österreicher dazu bewegen können, »Cheese« durch »ouistiti« zu ersetzen, bleibt jedoch abzuwarten! Bis es soweit ist, hilft auch die neue Reihe der Nikon COOLPIX-Kompaktkameras dabei, die perfekten Aufnahmen zu erzielen – mit Funktionen wie dem Smart-Porträt-System, der Haut-Weichzeichnung und dem Lächeln-Auslöser holen Sie stets das Beste aus dem Motiv heraus.“