Nikon Imaging | Österreich | Europa

28-03-2019

Das spiegellose System und die COOLPIX P1000 mit dem Punktvisier DF-M1 von Nikon erhalten den „Red Dot Award: Product Design 2019“

Amsterdam, Niederlande, 28. März 2019: Nikon freut sich, die Auszeichnung des neuen spiegellosen Systems und der COOLPIX P1000 mit Punktvisier DF-M1 mit dem „Red Dot Award: Product Design 2019“ bekannt geben zu können.

Ein Gremium von Designspezialisten beurteilte die 5500 Beiträge in neun Kategorien u. a. hinsichtlich Innovation, Funktionalität und Haltbarkeit.

Übersicht der ausgezeichneten Produkte:

Spiegelloses System Z von Nikon

Das neue spiegellose System wurde für seine Innovationen im Bereich der optischen Fertigung und der spiegellosen Technologie ausgezeichnet. Das System besteht aus zwei Kameras – Z 7 und Z 6 –, beide ausgestattet mit dem neuen Bajonett größeren Durchmessers und vervollständigt durch die herausragenden NIKKOR-Z-Objektive der Serie S. Der Bajonettadapter FTZ vervollständigt das System, indem er die Nutzung vorhandener NIKKOR-Objektive mit F-Bajonett an Z-Kameras erlaubt.

Digitale Superzoom-Kompaktkamera COOLPIX P1000 mit Punktvisier DF-M1

Die COOLPIX P1000 wurde für herausragende Errungenschaften im Bereich der optischen Technologien ausgezeichnet. Der optische 125-fach-Zoom (entspricht 24 – 3000 mm) ist der leistungsstärkste Zoom in einer Kompaktkamera und macht sie zur ersten Wahl für Hobbyfotografen.

Das Punktvisier DF-M1 hat zusammen mit der P1000 den diesjährigen Product Design Award erhalten. Das Zubehör unterstützt Fotografen bei der Nutzung der großen Brennweite der P1000, indem Objekte präzise verfolgt werden können, ohne durch das Objektiv zu blicken. 

Der Red Dot Design Award ist ein renommierter internationaler Designwettbewerb, der vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen organisiert wird.

Die prämierten Produkte werden in einer Sonderausstellung vom 8. Juli 2019 bis zum 30. Juni 2020 im Red Dot Design Museum in Essen präsentiert.

Weitere Informationen über die Red Dot Design Awards finden Sie unter https://www.red-dot.org/de